Angebote

Fortbildungsreihen

Die KFB bietet jährlich Fortbildungsreihen zur Identifizierung, Beratung und Versorgung von besonders schutzbedürftigen Geflüchteten an – in 2020 wird diese in Eberswalde und in Lübben stattfinden. Dabei werden Themen aus dem Vorjahr z.T. wiederholt, zur praktischen Umsetzung vertieft und auch neu angeboten.

Aufgrund der Einschränkungen durch das Corona-Virus musste die Fortbildungsreihe für das Jahr 2020 umgestellt werden. Bis einschließlich Juni werden die Veranstaltungen online per Zoom stattfinden; einige Veranstaltungen wurden auch in das zweite Halbjahr verschoben, weil sich das online Format dafür nicht eignet. Wir hoffen, dass wir ab August wieder normal die Reihe als Präsenzveranstaltungen abhalten können.

Bitte entnehmen Sie das Programm der umgestellten Fortbildungreihe 2020 dem aktuellen Flyer.

Telefonische Beratung zu psychosozialen Fragen

Die MitarbeiterInnen der KFB bieten zu psychosozialen und gesundheitlichen Fragen eine landesweite telefonische Beratung an. Die schnelle fachliche Hilfe richtet sich an Haupt- und Ehren- amtliche in der Arbeit mit Geflüchteten sowie an Regelfachdienste. Sie ist erreichbar

dienstags bis donnerstags
von 10 bis 13 Uhr

unter der Telefonnummer
0331-2370836

Fachliche Begleitung für Fachberatungsdienste der Migrationssozialarbeit (FBD)

Für die MitarbeiterInnen der FBD werden in Form von Schulungen vor Ort bedarfsorientiert Grundlagenkenntnissen für die Beratungspraxis vermittelt (u.a. zur Ermittlung und Feststellung von psychosozialen und gesundheitlichen Belastungen bei Geflüchteten, dem Durchsetzen ihrer
sozialrechtlichen Ansprüche sowie dem Einbringen dieser Belastungen in asyl- und aufenthaltsrechtliche Verfahren). Die KFB-MitarbeiterInnen bieten Unterstützung bei der Identifizierung und Beratung von psychisch beeinträchtigten Klienten der Fachberatungsdienste an (Fallcoaching).

Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an m[dot]misselwitz[at]kommmit[dot]eu.

Aufbau von niedrigschwelligen Gruppenangeboten bei den Fachberatungsdiensten

Die KFB-MitarbeiterInnen bauen in Zusammenarbeit mit den Fachberatungsdiensten in den Landkreisen ein psychosoziales Gruppenangebot für Geflüchtete auf. Dabei werden die ersten Gruppentermine von der KFB durchgeführt und zugleich die MitarbeiterInnen der Fachberatungsdienste darin angeleitet, damit das Gruppenangebot anschließend von den Fachberatungsdiensten übernommen werden kann.

Die aktuelle Powerpoint-Präsentation zur Durchführung des Gruppenangebots finden Sie hier.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei m[dot]misselwitz[at]kommmit[dot]eu.

Vernetzungsarbeit zwischen den Fachberatungsdiensten

Zum fachlichen Austausch zwischen den Fachberatungsdiensten und nach außen organisiert die KFB regelmäßig Treffen für die MitarbeiterInnen der Fachberatungsdienste.

Fachgespräche und Öffentlichkeitsarbeit

Die Erfahrungen des Projektes werden über die Projektlaufzeit hinaus verfügbar sein, u.a. durch

  • Fachgespräche und Fachveranstaltungen
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit
  • eine Projektwebseite mit häufig gestellten Fragen und Antworten