Qualifizierungsprogramm für die Psychosoziale Beratung von Flüchtlingen
Qualifizierungsprogramm für Fachberatungsdienste der Migrationssozialarbeit des Landes Brandenburg im gesundheitlichen und psychosozialen Bereich

Die Kooperation für Flüchtlinge in Brandenburg (KFB) bietet für MitarbeiterInnen der Fachberatungsdienste der Migrationssozialarbeit ein Qualifizierungsprogramm zur Identifizierung, Beratung und Versorgung von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen im gesundheitlichen und psychosozialen Bereich an. Die Aufgaben der Fachberatungsdienste sind im Rahmen des Landesaufnahmegesetzes (LAufnG) des Landes Brandenburg festgelegt. Gemäß der Landesaufnahmegesetz-Durchführungsverordnung (LAufnGDV) haben sie die Aufgabe, die Feststellung psychischer, gesundheitlicher und sozialer Belastungen der Betroffenen vorzunehmen. Unter Berücksichtigung von asyl- und aufenthaltsrechtlichen sowie sozialrechtlichen Regelungen sollen die MitarbeiterInnen der Fachberatungsdienste die Betroffenen dabei unterstützen, die spezifischen gesundheitlichen und psychischen Bedarfe geltend zu machen.