Veranstaltungen

Fortbildungsreihe 2019
01.01.2019 – 31.12.2019, Oranienburg und Königs Wusterhausen

Inhalt:

Während den Fortbildungen wurden verschiedene Themen in Bezug auf besondere Schutzbedürftigkeit behandelt, darunter: Posttraumatische Belastungsstörungen und andere häufige psychische Störungen bei Geflüchteten, Diagnostik bei psychisch belasteten Geflüchteten und ihre gesundheitliche Versorgung, besondere Schutzbedürftigkeit gem. EU-Aufnahmerichtlinie und soziale Arbeit mit Geflüchteten sowie besondere Schutzbedürftigkeit als Anerkennungsgrund und Abschiebehindernis.

Flyer der Fortbildungsreihe 2019

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Fachtag: „Professionalität, Vernetzung und Solidarität in der Geflüchtetensozialarbeit“
27.11.2019, Jugendherberge Potsdam / Haus der Jugend,
Schulstraße 9, 14482 Potsdam

Inhalt:

Zentrales Thema der Fachtagung „Professionalität, Vernetzung und Solidarität in der Geflüchtetensozialarbeit“ der  KFB waren die aktuellen Lebens- und Aufnahmebedingungen für Geflüchtete in Brandenburg und die daraus resultierenden Anforderungen an die Geflüchtetensozialarbeit. Im Fokus standen dabei die rechtlichen und tatsächlichen Entwicklungen der letzten drei Jahre, insbesondere auch die Änderungen durch das sogenannte Migrationspaket, sowie die Frage, welche Handlungs- und  Gestaltungsmöglichkeiten die Geflüchtetensozialarbeit in der aktuellen Gesetzeslage hat.

Tagungsprogramm

Vorträge & Workshops

Rechtswidrig und populistisch? Kritik an der übereilten Gesetzgebung im Migrationsrecht seit Herbst 2015
Referentin: Johanna Mantel, Lehrbeauftragte Humboldt-Universität Refugee Law Clinic, Berlin

Die Politisierung der Sozialen Arbeit: Verbündet-Sein –Bündnisse – diskriminierungskritisches Handeln
Referentin: Gudrun Perko, FH Potsdam, Professorin für Sozialwissenschaften

Gewerkschaftliche und professionspolitische Perspektiven auf die Situation von Sozialarbeiter*innen in Brandenburg
Referent: Luca Gefäller, Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e. V., Fachgruppe Flucht und Migration Bund

Grundrechtsschutz in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete
Referentin: Anja Lederer, Rechtsanwältin

Vernetzung und strategische Überlegungen zur Verbesserung der Unterbringung und gesundheitlichen Versorgung von besonders Schutzbedürftigen
Referent: Joachim Rüffer, KommMit e. V.

(Minderjährige) junge Geflüchtete zwischen Jugendhilfe und ordnungsrechtlichen Paradigmen
Referentinnen: Johanna Karpenstein und Ulrike Schwarz, Bundesfachverband für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e. V. (BumF)